Dammeier Optik
 

Sportbrillengläser

Da unsere Augen beim Sport stark beansprucht werden, ist es wichtig, diese gut genug zu schützen. Einer der wichtigsten Punkte ist der Sonnenschutz, der normalerweise Standard in einer Sportbrille sein sollte. UV-Strahlen reizen das Auge und dies führt wiederrum zu trockenen, geröteten oder tränenden Augen. Ebenfalls relevant ist hier ein Infrarotschutz, der neben dem UV-Schutz auch die thermische Belastung der Augen reduziert.

Infrarotstrahlen, ein wesentlicher Bestandteil des Sonnenlichts, dringen ebenfalls bis zur Netzhaut durch. Diese können dort nachhaltige Schäden durch Erwärmung im Inneren des Auges hervorrufen. Des Weiteren dient eine Sportbrille natürlich als Schutz vor Wasser, Schnee, Wind und Staub. Wasser und Schnee reflektieren sehr stark, sodass an dieser Stelle polarisierende Brillengläser zum Pflichtprogramm gehören. Die Polarisation löscht störende Reflexe nahezu ganz aus. Wind und Staub können die Augen austrocknen und reizen – einen sicheren Schutz davor bietet nur eine Brille. Der Komfort einer Sportbrille ist mit Sicherheit der offensichtlich wichtigste Punkt, da diese beim Sport gerne getragen werden muss. Bei einem Fahrradfahrer ist zum Beispiel wichtig, dass die Hand-Augen Koordination einwandfrei funktioniert – auch bei höheren Geschwindigkeiten, damit schnell reagiert werden kann.

Für eine optimale Abbildung, höchsten Tragekomfort und die Anpassung an Ihre Wunsch-Sportfassung gibt es spezielle Sportgläser, die sich durch Ihre multi-asphärische Geometrie und Umrechnung der Werte auf die Trageposition auszeichnen. Dadurch wird eine klare Sicht im gesamten Glasbereich sowie dünne Gläser von höchster Ästhetik erzielt.


 
 
 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos